Zu Hauptinhalten wechseln
  Tags                  
Languages Sprache - Englisch Sprache - Japanisch Sprache - Deutsch Sprache - Chinesisch Sprache - Spanisch Sprache - Italienisch Sprache - Französisch Sprache - Portugiesisch    
Language Quality HT MT AT NT INT - Internal          
All Alle - FARO Produkte Hardware - Alle FARO Produkte                
Quantum FaroArm/ScanArm - Quantum S FaroArm/ScanArm - Quantum M FaroArm/ScanArm - Quantum E              
Faro/Scan Arm FaroArm/ScanArm - Edge FaroArm/ScanArm - Fusion FaroArm/ScanArm - Prime FaroArm/ScanArm - Platinum FaroArm/ScanArm - Legacy Quantum FaroArm/ScanArm - Titanium FaroArm/ScanArm - Advantage FaroArm/ScanArm - Digital Template    
Serial FaroArm Serieller FaroArm - Bronze Serieller FaroArm - Gold Serieller FaroArm - Silver              
Gage Gage - Bluetooth Gage - Plus Gage - Standard Gage - Power            
ScanArm ScanArm - Design ScanArm 2.5C ScanArm - Design ScanArm 2.0 ScanArm - Forensic ScanArm ScanArm - Design ScanArm            
Laser Tracker Laser Tracker - Vantage S6 Laser Tracker - Vantage E6 Laser Tracker - Vantage S Laser Tracker - Vantage E Laser Tracker - Vantage Laser Tracker - ION Laser Tracker - Si Laser Tracker - X Laser Tracker - Xi  
Imager 3D Imager - Cobalt                  
Laser Scanner 3D Laserscanner - Focus S 3D Laserscanner - Focus M 3D Laserscanner - Focus3D 3D Laserscanner - Focus3D X 3D Laserscanner - Focus3D X HDR 3D Laserscanner - Focus3D S 3D Laserscanner - Photon      
Hand Held Scanner 3D Handscanner - Freestyle3D 3D Handscanner - Freestyle3D X 3D Handscanner - Freestyle3D Objects 2D Handscanner - ScanPlan            
Laser Projector Laser Projektor - Tracer M Laser Projektor - Tracer SI Scan-Kopf - Digi-Cube              
Imaging Laser Radar Bildgebendes Laser Radar - VectorRI                  
Computers Computer - Alle Computer                  
CAM2 CAM2 - CAM2 CAM2 - Measure CAM2 - SmartInspect              
SCENE SCENE - Sämtliche SCENE Suite SCENE - Capture und Process SCENE - WebShare Cloud SCENE - WebShare 2Go App SCENE - WebShare Server und Webshare 2Go          
RevEng RevEng - RevEng                  
Legacy Software Vorgängersoftware - CAM2 Gage Vorgängersoftware - Gage Software Vorgängersoftware - Insight              
Zone & ARAS FARO CAD Zone - Fire & Insurance FARO CAD Zone - Crime & Crash FARO CAD Zone - CZ Point Cloud FARO CAD Zone - First Look Pro FARO Zone - 2D FARO Zone - 3D FARO 360 - Reality FARO 360 - HD FARO 360 - Blitz FARO 360 - Genius
As-Built As‑Built - AutoCAD As‑Built - Revit VirtuSurv - VirtuSurv 2018              
PointSense1 PointSense - Basic PointSense - Pro PointSense - Building PointSense - Plant PointSense - Heritage PointSense - Revit CAD Plugin - TachyCAD Building CAD Plugin - TachyCAD Archeology CAD Plugin - TachyCAD Interior  
PointSense2 CAD Plugin - PhoToPlan Basic CAD Plugin - PhoToPlan CAD Plugin - PhoToPlan Pro CAD Plugin - PhoToPlan Ultimate CAD Plugin - DisToPlan CAD Plugin - MonuMap CAD Plugin - hylasFM CAD Plugin - VirtuSurv    
VI-Tracer-BuildIT Visual Inspect - App Visual Inspect - CAD Translator RayTracer - RayTracer BuildIT - Metrology BuildIT - Projector BuildIT - Construction        

Hardware

Alle FARO Produkte

Chinesisch

Deutsch

Englisch

Französisch

Japanisch

Portugiesisch

Spanisch

FARO® Wissensdatenbank

Kompensations-, Kalibrierungs- und Zertifizierungsstandards für FARO Geräte

Übersicht

Die Begriffe Kompensation, Kalibrierung, und Zertifizierung stehen dafür, wie die Genauigkeit eines FARO® Gerätes definiert und erhalten wird. Häufig werden diese Begriffe synonym für „Kompensation“ verwendet. Aber jeder Begriff bedeutet etwas sehr Spezifisches. Wie Sie diese Begriffe verstehen, wie sie auf das FARO Gerät angewendet werden und wie Sie die genaueste Messleistung erhalten können, lesen Sie in den folgenden Abschnitten.

Kompensation

Ein Prozess zur Anpassung der Leistung eines Messwerkzeugs, seine Leistung innerhalb eines angegebenen Genauigkeitsbereichs zu halten. 

FARO bietet zwei Stufen von Kompensationsanpassungen: Geringfügige Kompensationsanpassungen, die Sie selbst vornehmen können sowie Kompensationsanpassungen, die nur von einem FARO Service Center durchgeführt werden können. 

Selber machen: Die meisten FARO Geräte verfügen sowohl über manuelle Prozesse als auch über integrierte Funktionen, mit denen Sie kleine Genauigkeitsanpassungen vornehmen können. Beziehen Sie sich auf die Einrichtung / Konfiguration Ihres Geräts, oder ob ein anderer Benutzer das Gerät vor Ihnen verwendet hat (die Art der Verwendung des Geräts unterscheidet sich möglicherweise von der vorherigen) oder Ihre Arbeitsumgebung ändert sich (z. B. wenn Sie das Gerät in einen anderen Arbeitsbereich verschieben) oder wenn Sie Genauigkeitsprobleme haben.

FARO Service Center: Um Ihr FARO Gerät algorithmisch und mechanisch zu kompensieren, benötigen Sie spezielle Ausrüstung und Training. FARO Service Center und Techniker sind vollständig ausgestattet und geschult, um sicherzustellen, dass Ihr Gerät den Genauigkeitsspezifikationen des Originalherstellers entspricht, die im technischen Datenblatt des Geräts angegeben sind.   

Kalibrierung

Ein Test oder eine Testreihe, die Messwerte mit bekannten Standards vergleicht, typischerweise wird dieser der Industrie definiert und dokumentiert oder von einem Hersteller basierend auf den angegebenen Qualitätsanforderungen entwickelt und dokumentiert. Das Ergebnis einer Kalibrierung ist eine Auflistung von Vergleichsabweichungen. Ergebnisse gelten als bestanden, wenn die Abweichungen innerhalb der angegebenen Spezifikation für das Gerät liegen. Abweichungen können in einem Bericht angezeigt werden.

FARO bietet zwei Stufen von Kalibrierungsvergleichen: Testvergleiche, die Sie selbst durchführen können, und zertifizierbare Kalibrierungstests, die nur durchgeführt werden können von einem FARO Service Center

Selber machen: Die meisten FARO Geräte verfügen sowohl über manuelle Prozesse als auch über integrierte Funktionen, um zu überprüfen, ob das Gerät innerhalb der technischen Spezifikationen für die Genauigkeit arbeitet, welche im technischen Datenblatt des jeweiligen Geräts angegeben sind. Anweisungen zur Genauigkeitsprüfung finden Sie im Benutzerhandbuch Ihres Geräts. Es wird empfohlen, dass Sie Genauigkeitstestverfahren und -funktionen verwenden, um die Ergebnisse der selbst durchgeführten Kompensationsfunktionen zu überprüfen, oder wenn Sie Genauigkeitsprobleme haben. Wie oft Sie diese Tests durchführen, hängt von den Qualitätsanforderungen und -prozessen Ihres Unternehmens ab. 

FARO Service Center: ISO akkreditierte FARO Service Center bieten eine standardisierte Gerätekalibrierung, die sicherstellt, dass Ihr Gerät korrekt und zuverlässig kalibriert wurde. Um Akkreditierungsdetails zu überprüfen, hier klicken. Alle Faro Geräte werden mit Hilfe von Artefakten kalibriert, die zurückführbar auf das Internationale Einheitensystem (SI) sind, bestätigt durch NIST oder ein anderes anerkanntes Nationales Metrologisches Institut, welches Teilnehmer des Internationalen Komitees für Maße und Gewichte (CIMP) ist. Weitere Informationen zur gegenseitigen Anerkennung zwischen nationalen metrologischen Instituten verschiedener Länder finden Sie hier: http://www.bipm.org/en/cipm-mra/.   

Zertifizierung

Ein Dokument, das nach einer abgeschlossenen Kalibrierung bereitgestellt wird, welches die Kalibrierungsvergleiche, Abweichungen und Erfolgreich/Durchgefallen Ergebnisse anweist. Akkreditierte FARO ServiceZentren stellen ein Kalibrierungszertifikat aus, wenn Sie Ihr FARO Gerät zur Wartung, Kompensation, Kalibrierung und Zertifizierung einschicken. Dieses Zertifikat bestätigt, dass Ihr Gerät den geltenden Kalibrierungsstandards und -verfahren für ihr Gerät entspricht. Im Folgenden finden Sie eine Liste der FARO Produkte, um die ISO Akkreditierung und die für Ihr Gerät geltenden Kalibrierungsverfahren zu überprüfen. 

LSCalibrationCertificate.PNG

FARO Service Center Kompensation, Kalibrierung und Zertifizierung 

Ihr FARO Gerät ist ein Präzisionsmessgerät. Wenn Sie das Gerät gemäß den in der Bedienungsanleitung des Geräts angegebenen Gebrauchs- und Pflegehinweisen behandeln, ist es so konzipiert, dass es bei Beanspruchungen und Belastungen in typischen Arbeitsumgebungen immer genau ist. Um jedoch die Wiederholgenauigkeit Ihrer FARO Messgeräte zu gewährleisten, sollten Sie Ihr Gerät in regelmäßigen Abständen an ein FARO Service Center senden, um eine vollständige und gründliche Kompensation, Kalibrierung und Zertifizierung zu erhalten. Wie oft Sie Ihr Gerät einsenden, hängt von Ihren unternehmensinternen Qualitätsrichtlinien und -verfahren ab, um die Leistung von Messgeräten sicherzustellen. 

Es ist eine bewährte Methode, Ihre Wartung immer auf dem neuesten Stand zu halten. Wenn Sie eine Wartungsvertrag abschließen, erhalten Sie eine kostenlose Kalibrierung und Zertifizierung jür jedes erworbene Wartungsjahr. Klicken Sie hier für Informationen zu Wartungsverträgen. 

Um die in Ihrerm Wartungsvertrag genannten Bedingungen zu erfüllen, senden Sie Ihr Gerät nur an ein FARO Service Center. Die Techniker im Service Center führen eine Reihe von Tests, eine werkseitige Kompensation und eine Werkskalibrierung mit eigener Hardware und Software durch, um die Leistung Ihres FARO Geräts zu optimieren und sicherzustellen, dass Ihr Gerät alle technischen Spezifikationen des Herstellers erfüllt.

Wenn Ihr Gerät an Sie zurückgesendet wird, erhalten Sie ein Kalibrierungszertifikat, das die Kalibrierungsvergleiche, Abweichungen und Erfolgreich/Durchgefallen Ergebnisse dokumentiert. 

FaroArms® und ScanArms® mit Laser Line Messsonden

  • Es gibt zwei Arten von Kompensationen für FaroArme und ScanArme, die Sie selbst durchführen können: FaroArm Kompensation und Messsondenkompensation. Einzelheiten und Anweisungen finden Sie in dem Benutzerhandbuch für Ihr Modell.
  • Es gibt zwei Arten von selbst durchzuführendenTests, die Ergebnisse liefern, mit denen Sie die Genauigkeit Ihrer Messprozesse beurteilen können: SPAT Test und volumetrischer Test. Einzelheiten und Anweisungen finden Sie in dem Benutzerhandbuch für Ihr Modell.
  • Es ist eine bewährte Methode der Metrologie, bei jedem Sondenwechsel eine Kompensation durchzuführen. Die Kompensation bestimmt das Zentrum der Sondenspitze relativ zum FaroArm Koordinatensystem. Bei FaroArmen der Quantum Serie ist die kinästhetische Befestigung hochgradig genau, wenn Sie einen Messsondenwechsel durchführen und somit keine erneute Kompensation der Messsonde benötigen. Wenn Sie die Messonden für die FaroArme der Serie Quantum wechseln, vergleichen Sie die Messungen ohne Kompensation und Genauigkeitstests mit der Spezifikation Ihrer Projektqualität, um festzustellen, ob Sie die Sonden kompensieren müssen, wenn Sie von einem zum anderen wechseln. 
  • Wenn FARO Werkstechniker eine Kompensation durchführen, werden die tatsächlichen Abmessungen und die Kinematik des FaroArms bestimmt und im FaroArm Speicher gespeichert. 

HINWEIS: Der Design ScanArm ist kein Metrologie Messinstrument, daher muss er nicht zur Zertifizierung an ein FARO Service Center gesendet werden. Um auf die Genauigkeit Ihres Design ScanArms zugreifen zu können, können Sie jederzeit die Kompensations- und Genauigkeitstests durchführen. Beziehen Sie sich auf Ihr Benutzerhandbuch für Details. Wenn Ihr Design ScanArm beschädigt wurde oder Sie sich um seine Genauigkeit sorgen, können Sie ihn zur Reparatur einsenden. Alle Reparaturen für Ihren Design ScanArm unterliegen der FARO Zertifizierung nach ISO 9001: 2015.

Standard

Modell Kalibrierung
Verfahren
ISO
9001:2015
ISO/IEC
17025:2005
QuantumS
QuantumM
QuantumE
ISO-10360-12: 2016 für FaroArm
Edge, Prime, Fusion, Platin, Quantum, Titanium und Gage Bluetooth ASME B89.4.22 für einen FaroArm und ScanArm einschließlich dieser Tests.
  • Effektiver Durchmesser Test
  • Einzelpunktgenauigkeitstest
  • Volumetrischer Genauigkeitstest.

Hier klicken um einen Beispielbericht zu sehen.

Gage Plus, Gage Standard, Power Gage ISO 10360
Laser Line Probe (LLP) FARO Blu™ V6, HD V6 Optional auf Anfrage
ISO 10360-8 Anhang D wenn ein QuantumS FaroArm benutzt wird
Laser Line Probe (LLP) HD V6*, Edge ES V5, Edge V4 In Nordamerika verwendet FARO eineigenes Verfahren, das nachvollziehbare, bekannte Messartefakte verwendet, um zu bestätigen, dass die LLP innerhalb der veröffentlichten Spezifikationen arbeitet.
  In anderen Regionen kann es auf Anfrage optional sein
FARO‘s eigener Prozess, der nachweisbare bekannte Messartefakte verwendet, um zu bestätigen, dass LLP den veröffentlichten Spezifikationen entspricht und ISO 17025: 2005 akkreditiert ist

* HD V6 bei alleiniger Wartung oder mit einem anderen FaroArmen als dem QuantumS

Klicken Sie hier, um die Genauigkeitsstandards und technischen Spezifikationen in den modellspezifischen Datenblättern zu überprüfen.       

Laser Tracker

  • Die ASME B89.4.19 Systemkalibrierung ist eine standardisierte Methode zur Kalibrierung eines Laser Tracker unter Verwendung von NIST rückführbaren Artefakten. Sie wurde offiziell von der American Society of Mechanical Engineers im Dezember 2006 veröffentlicht, einige Jahre nachdem der FARO Laser Tracker entwickelt und produziert wurde. Der Standard besteht aus einem Vergleich des ADM-Systems des Laser Trackers (und IFM-Systems, falls vorhanden) mit einem NIST rückführbaren Interferometer sowie Maßstabsmessungen an bestimmten Orten und mit spezifischen Geometrien.
  • Die B89 Kalibrierung bietet ein vollständigeres Lasertracker-Kalibrierzertifikat als das Standardzertifikat. Es ist 12 Seiten lang und enthält 6 Seiten Laser Tracker Messungen, wird aber nach erfolgreichem Abschluss der Standardkalibrierung nur mit einem Laser Tracker durchgeführt. Ein Hauptgrund dafür ist, dass der B89 Standard erfordert, dass alle Winkelgenauigkeitsmessungen in einer Entfernung von 6 Metern oder näher ausgeführt werden und nur ein SMR mit einer Größe verwendet wird. Die Tests, die mit der FARO Standardkalibrierungsmethode einhergehen, führen umfangreichere Genauigkeitsprüfungen in weiteren Entfernungen mit SMR‘s in unterschiedlichen Größen durch.
  • Wenn Sie das gesamte B89.4.19 Verfahren anfordern, ist dies nicht in Ihrerm Wartungsvertrag enthalten. 

Standards

Modell Kalibrierung
Verfahren
ISO
9001:2015
ISO/IEC
17025:2005
Vantage Serie und Vantage FARO‘s eigener Prozess, der nachvollziehbare bekannte Messartefakte und ASME B89.4.19 verwendet, nur Abschnitt 6.4
  Optional auf Anfrage 
Gesamtes B89.4.19 Verfahren
ION®, Xi, X, Si  FARO‘s eigener Prozess, der nachvollziehbare bekannte Messartefakte verwendet, um zu bestätigen, dass der Tracker den veröffentlichten Spezifikationen entspricht
 
  Optional auf Anfrage
Ganze ASME B89.4.19 Prozedur kann durchgeführt werden

Klicken Sie hier, um die Genauigkeitsstandards und technischen Spezifikationen in den modellspezifischen Datenblättern zu überprüfen.

3D Imager

  • Das Benutzerhandbuch für Ihr Modell Cobalt hat Schritt für Schritt Anweisungen, wie Sie Ihren Cobalt kompensieren können. 
  • Der Cobalt 3D Imager muss nicht zur periodischen Kalibrierung und Zertifizierung an das FARO Service Center zurückgeschickt werden, es sei denn, Sie möchten ihn zertifizieren lassen. Diese Zertifizierung ist optional und ist nicht durch den Wartungsvertrag abgedeckt. 
  • Die zugehörige Punktplatte für den Cobalt 3D Imager erfordert eine regelmäßige Kalibrierung und Zertifizierung. FARO Servicetechniker zertifizieren Ihre Punktplatte mittels hochpräziser Photogrammetrie unter Verwendung rückführbarer Maßstäbe. Wenn die Punktplatte an Sie zurückgegeben wird, erhalten Sie eine neue Kalibrierungsdatei. Laden Sie diese Datei in Ihr System, bevor Sie eine Kompensation vornehmen.
    Cobalt Punktplatte

Standards 

Modell Kalibrierung
Verfahren
ISO
9001:2015
ISO/IEC
17025:2005
Punktplatten Der FARO eigene Prozess, der nachvollziehbare bekannte Messartefakte verwendet, um zu bestätigen, dass der Imager den veröffentlichten Spezifikationen entspricht  
Cobalt alle Modelle IDI/VDE 2634-2:2002

Klicken Sie hier, um die Genauigkeitsstandards und technischen Spezifikationen in den modellspezifischen Datenblättern zu überprüfen.

Siehe auch

Laser Projektor

Modell Kalibrierung
Verfahren
ISO
9001:2015
ISO/IEC
17025:2005
Alle Modelle Der FARO eigene Prozess, der nachvollziehbare bekannte Messartefakte verwendet, um zu bestätigen, dass der Projektor den veröffentlichten Spezifikationen entspricht  

Klicken Sie hier, um die Genauigkeitsstandards und technischen Spezifikationen in den modellspezifischen Datenblättern zu überprüfen.

Siehe auch

3D Laserscanner

  • Klicken Sie hier für Anweisungen zur Verwendung von selbst durchzuführende Kompensationen vor Ort zur Anpassung Ihres FokusS 70/150/350. 
  • Klick hier um Einzelheiten zu erfahren, was passiert, wenn Sie Ihren Laserscanner zur werkseitigen Kompensation, Kalibrierung und Zertifizierung einsenden. 

Standards

Modell Kalibrierung
Verfahren
ISO
9001:2015
ISO/IEC
17025:2005

-FocusS 70/150/350

-Focus3D X HDR 30/130/330

-Focus3D X 30/130/330

FARO‘s eigener Prozess, der nachvollziehbare bekannte Messartefakte verwendet, um zu bestätigen, dass der Scanner den veröffentlichten Spezifikationen entspricht  

-FocusM 70

-Focus3D S 20/120

-Focus3D 20/120

Der von FARO entwickelte Prozess zur Bestätigung, dass der Scanner den veröffentlichten Spezifikationen entspricht  

Klicken Sie hier, um die Genauigkeitsstandards und technischen Spezifikationen in den modellspezifischen Datenblättern zu überprüfen.

Scan Localizer

Der Scan Localizer benötigt keine Kompensation, Kalibrierung oder Zertifizierung. Es kann jedoch repariert oder gewartet werden, was nach ISO 9001 zertifiziert ist.

Modell ISO
9001:2015
ISO/IEC
17025:2005
Alle Modelle  

Klicken Sie hier, um die Genauigkeitsstandards und technischen Spezifikationen in den modellspezifischen Datenblättern zu überprüfen.

Siehe auch

3D Handscanner

  • Klick hier um die Anweisungen für den vor Ort Kompensationsprozess Ihres Freestyle Handscanner einzusehen.  
  • Klick hier um ein Video darüber zu sehen, wie die vor Ort Kompensation durchgeführt wird. 
  • Anzeige des Freestyle Benutzerhandbuchs für Anweisungen zur Kalibrierung Ihres Freestyle. 

Standards

Modell Kalibrierung
Verfahren
ISO
9001:2015
ISO/IEC
17025:2005
Alle Modelle FARO‘s eigener Prozess, der nachvollziehbare bekannte Messartefakte verwendet, um zu bestätigen, dass der Scanner den veröffentlichten Spezifikationen entspricht  

Klicken Sie hier, um die Genauigkeitsstandards und technischen Spezifikationen in den modellspezifischen Datenblättern zu überprüfen.