Zu Hauptinhalten wechseln
                     
As-Built As-Built - Revit As-Built - AutoCAD VirtuSurv - VirtuSurv 2018 As-Built - Modeler VirtuSurv - VirtuSurv 2019          
BuildIT BuildIT - Projector BuildIT - Construction BuildIT - Metrology              
CAM2 CAM2 - SmartInspect CAM2 - 2018 CAM2 - Measure 10 CAM2 - Measure Q CAM2 - Measure X CAM2 - Measure 3/4 CAM2 - AnthroCAM CAM2 - 2019 CAM2 - 2020 CAM2 - 2021
Cobalt 3D Imager 3D Imager - Cobalt                  
Cobalt Design Cobalt Design - M Cobalt Design - S Cobalt Design - Dual              
Computers Computer - Alle Computer                  
FARO Aras 360 & CAD Zone FARO CAD Zone - Fire & Insurance FARO CAD Zone - Crime & Crash FARO CAD Zone - CZ Point Cloud FARO CAD Zone - First Look Pro FARO 360 - Reality FARO 360 - HD FARO 360 - Blitz FARO 360 - Genius    
FARO Zone present4D - present4D                  
FARO Zone 2D FARO Zone 2D - 2018 FARO Zone 2D - 2019 FARO Zone 2D - 2020 FARO Zone 2D - 2021 FARO Zone 2D - 2022          
FARO Zone 3D FARO Zone 3D - 2018 FARO Zone 3D - 2019 FARO Zone 3D - 2020 FARO Zone 3D - 2021 FARO Zone 3D - 2022          
FARO Zone 3D Advanced FARO Zone 3D Advanced - 2018 FARO Zone 3D Advanced - 2019 FARO Zone 3D Advanced - 2020 FARO Zone 3D Advanced - 2021 FARO Zone 3D Advanced - 2022          
FaroArm/ScanArm FaroArm/ScanArm - Quantum S FaroArm/ScanArm - Quantum M FaroArm/ScanArm - Quantum E FaroArm/ScanArm - Edge FaroArm/ScanArm - Fusion FaroArm/ScanArm - Prime FaroArm/ScanArm - Platinum FaroArm/ScanArm - Legacy Quantum FaroArm/ScanArm - Titanium FaroArm/ScanArm - Advantage
FaroArm/ScanArm FaroArm/ScanArm - Digital Template FaroArm/ScanArm - Gage FaroArm/ScanArm - Quantum S Max FaroArm/ScanArm - Quantum M Max FaroArm/ScanArm - Quantum E Max FaroArm/ScanArm - Gage Max        
Hand Held Scanner 2D Handscanner - ScanPlan 3D Handscanner - Freestyle3D 3D Handscanner - Freestyle3D X 3D Handscanner - Freestyle3D Objects 3D Handscanner - Freestyle 2          
Language Quality HT MT AT NT INT - Internal Sales - Internal Resources Sales - Order and Quote Sales - Product Info Sales - Sales Readiness Sales - Training
Language Quality CS - Procedures and Product Sales - Product Launch Sales - Promotions CS - Quote to Invoice CS - Phone System CS - New Hire Training CS - General CS - FARONow New User CS - Salesforce Settings CS - Product Info
Language Quality CS - Licensing                  
Languages Sprache - Englisch Sprache - Japanisch Sprache - Deutsch Sprache - Chinesisch Sprache - Spanisch Sprache - Italienisch Sprache - Portugiesisch Sprache - Französisch Sprache - Koreanisch  
Laser Projector RayTracer - RayTracer Laser Projektor - Tracer M Laser Projektor - Tracer SI              
Laser Radar Bildgebendes Laser Radar - VectorRI                  
Laser Scanner 3D Laserscanner - Focus S 3D Laserscanner - Focus M 3D Laserscanner - Focus3D 3D Laserscanner - Focus3D X 3D Laserscanner - Focus3D X HDR 3D Laserscanner - Focus3D S 3D Laserscanner - Photon 3D Laserscanner - Focus S Plus 3D Laserscanner - Swift 3D Laserscanner - Focus Premium
Laser Tracker Laser Tracker - Vantage Laser Tracker - ION Laser Tracker - Vantage S Laser Tracker - Si Laser Tracker - X Laser Tracker - Xi Laser Tracker - Vantage E Laser Tracker - Vantage S6 Laser Tracker - Vantage E6  
Legacy Gage Legacy Gage - Bluetooth Legacy Gage - Plus Legacy Gage - Standard Legacy Gage - Power            
Legacy Software Vorgängersoftware - CAM2 Gage Vorgängersoftware - Gage Software Vorgängersoftware - Insight              
PointSense PointSense - Basic PointSense - Pro PointSense - Building PointSense - Plant PointSense - Heritage PointSense - Revit CAD Plugin - TachyCAD Building CAD Plugin - TachyCAD Archeology CAD Plugin - TachyCAD Interior CAD Plugin - PhoToPlan Basic
PointSense CAD Plugin - PhoToPlan CAD Plugin - PhoToPlan Pro CAD Plugin - PhoToPlan Ultimate CAD Plugin - DisToPlan CAD Plugin - MonuMap CAD Plugin - hylasFM CAD Plugin - VirtuSurv      
RevEng RevEng - RevEng                  
ScanArm ScanArm - Design ScanArm 2.0 ScanArm - Design ScanArm ScanArm - Forensic ScanArm ScanArm - Design ScanArm 2.5C            
SCENE SCENE - Capture und Process SCENE - WebShare Server and 2Go SCENE - WebShare 2Go App SCENE - 2018 SCENE - 7.x SCENE - 6.x SCENE - 5.x SCENE - 4.x SCENE - LT SCENE - 2019
SCENE SCENE - 2go App SCENE - 2020 SCENE - 2021 SCENE - 2022            
Serial FaroArm Serieller FaroArm - Silver Serieller FaroArm - Gold Serieller FaroArm - Bronze              
Sphere FARO Sphere - Sphere                  
Visual Inspect Visual Inspect - App Visual Inspect - CAD Translator                
WebShare WebShare - Enterprise WebShare - WebShare Cloud                

As-Built

AutoCAD

FARO® Wissensdatenbank

Absteckung mit Hilfe der Tachymeterschnittstelle von As-Built for AutoCAD

asbuiltautocadbty.png

Absteckung mit As-Built

Dieses Dokument soll nicht den Absteckbefehl von As-Built erklären, dieser ist ausreichend im As-Built-Handbuch beschrieben. Hier geht es darum, für vier häufige Absteckungsaufgaben die jeweilige Herangehensweise zu skizzieren.

Punktabsteckung, wenn Passpunkte vorhanden sind

Gegeben: Architektenzeichnung (DWG in 2D) und Passpunkte.

Vorgehen: Man stationiert sich mittels der Passpunkte frei. Anschließend werden die Punkte mit Hilfe des Absteckbefehls von As-Built in die Örtlichkeit übertragen.

Punktabsteckung, wenn KEINE Passpunkte vorhanden sind

Gegeben: Architektenzeichnung (DWG in 2D), keine Passpunkte.
Es muss erst einmal geprüft werden, wie gut der gebaute Bestand mit der Planung des Architekten zusammenpasst.

Vorgehen: Man stationiert sich lokal. Anschließend wird der Ist-Zustand aufgemessen (kein komplettes Aufmaß, nur Stichprobe). Danach wird der Soll-Zustand aus der Planungszeichnung in die Zeichnung des Kontrollaufmaßes kopiert, mittels der AutoCAD-Befehle Kopieren und Einfügen als Block. Der eingefügte Block (Soll) wird mit Hilfe des Befehls Ausrichten mit dem Ist-Zustand in Deckung gebracht. Abweichungen zwischen Planung und tatsächlichem Bau werden sichtbar. Es muss entschieden werden, in Bezug auf welche Wand oder welches Bauteil, die abzusteckende Geometrie korrekt liegen soll. Ist diese Frage geklärt, wird ggf. die Planungszeichnung noch in die entsprechende Richtung verschoben, um Soll und Ist anzunähern. Abschließend werden die Punkte mit Hilfe des Absteckbefehls von As- Built in die Örtlichkeit übertragen..

Achsabsteckung (Schnurgerüst)

Gegeben: Architektenzeichnung mit den eingezeichneten Achsen (DWG in 2D)
Sind Passpunkte vorhanden, kann mittels dieser Stationiert werden, sonst muss erst einmal geprüft werden, wie gut der gebaute Bestand mit der Planung des Architekten zusammen passt. Dazu wird vorgegangen, wie im vorigen Abschnitt beschrieben.

Weiteres Vorgehen: Mit dem entsprechenden AutoCAD-Befehl (BKS und Option „o“ für Objekt) wird das BKS am Objekt der geplanten Achslinie ausgerichtet. Damit ist die Richtung der X-Achse des BKS identisch mit der Richtung der abzusteckenden Achse oder Schnur. In welchem Endpunkt der Achse der Ursprung des neuen BKS liegt und in welche Richtung die Y-Achse zeigt, hängt davon ab, an welchem Ende der Linie bei deren Auswahl geklickt wurde. Zur leichteren Orientierung, in welche Richtung der gemessene Punkt aus der Achse abweicht, sollte die Anzeige des BKS Symbols auf Ursprung gesetzt sein (siehe untenstehende Abbildung). Falls dies nicht automatisch geschieht, kann man es mit dem AutoCAD-Befehl BKSYMBOL und der Option „ur“ (für Ursprung) einstellen.

As-Built_Setting-out-initial.jpg As-Built_Setting-out-lowerleft.jpg As-Built_Setting-out-upperright.jpg
Ausgangssituation Linie links unten geklickt Linie rechts oben geklickt

Nun kann im As-Built Absteckbefehl die Option „BKS-Anzeige“ gewählt werden und z.B. die X - Achse bzw. Punkte in diesem lokalen BKS abgesteckt werden. Sobald Längs- und Querabweichungen die geforderte Genauigkeit erfüllen, kann der Punkt in der Örtlichkeit abgemarkt werden.

Absteckung auf einer senkrechten Wand

Gegeben: Architektenzeichnung (DWG in 2D) von einer senkrechten Wand, d.h. die XY-Ebene des WKS ist die Wand, keine Passpunkte

Problem: Eine Stationierung im Bezugssystem Wand ist so nicht möglich.
Es muss erst einmal geprüft werden, wie gut der gebaute Bestand mit der Planung des Architekten zusammen passt.

Vorgehen: Man stationiert sich lokal und richtet die X-Achse an der vorhandenen Wand aus. Anschließend werden zwei Punkte im unteren Bereich der vorhandenen Wand gemessen und über diese mit dem As-Built-Befehl ein vertikales BKS definiert. Nun wird die vorhandene Geometrie der Wand aufgemessen (Fenster, Türen, die Decke,...). Ist das abzusteckende Element ein Fenster, ist es wichtig, im vertikalen BKS mindestens die Decke, möglichst aber auch die Begrenzung der Wand an den Seiten und nach unten hin aufzunehmen. Die gemessene Geometrie wird ggf. noch in die XY-Ebene des vertikalen BKS verebnet. Danach wird der Soll- Zustand aus der Planungszeichnung in die Zeichnung mit dem Kontrollaufmaß gebracht, mittels Kopieren und Einfügen als Block (AutoCAD-Befehle). Der eingefügte Block (Soll) wird mit Hilfe des Befehls Ausrichten mit dem Ist-Zustand in Deckung gebracht. Abweichungen zwischen Planung und tatsächlichem Bau werden sichtbar. Es muss entschieden werden, in Bezug auf welches Element, die abzusteckende Geometrie korrekt liegen soll. Ist diese Frage geklärt, wird ggf. die Planungszeichnung noch in die entsprechende Richtung verschoben, um Soll und Ist anzunähern. Abschließend werden die Punkte mit Hilfe des Absteckbefehls von As- Built in die Örtlichkeit übertragen (BKS Anzeige!).