Zu Hauptinhalten wechseln
                     
As-Built As-Built - Revit As-Built - AutoCAD VirtuSurv - VirtuSurv 2018 As-Built - Modeler VirtuSurv - VirtuSurv 2019          
BuildIT BuildIT - Projector BuildIT - Construction BuildIT - Metrology              
CAM2 CAM2 - SmartInspect CAM2 - 2018 CAM2 - Measure 10 CAM2 - Measure Q CAM2 - Measure X CAM2 - Measure 3/4 CAM2 - AnthroCAM CAM2 - 2019    
Cobalt 3D Imager 3D Imager - Cobalt                  
Computers Computer - Alle Computer                  
FARO Aras 360 & CAD Zone FARO CAD Zone - Fire & Insurance FARO CAD Zone - Crime & Crash FARO CAD Zone - CZ Point Cloud FARO CAD Zone - First Look Pro FARO 360 - Reality FARO 360 - HD FARO 360 - Blitz FARO 360 - Genius    
FARO Zone FARO Zone - 2D FARO Zone 3D - 2018 FARO Zone 3D - 2019 present4D - present4D            
FaroArm/ScanArm FaroArm/ScanArm - Quantum S FaroArm/ScanArm - Quantum M FaroArm/ScanArm - Quantum E FaroArm/ScanArm - Edge FaroArm/ScanArm - Fusion FaroArm/ScanArm - Prime FaroArm/ScanArm - Platinum FaroArm/ScanArm - Legacy Quantum FaroArm/ScanArm - Titanium FaroArm/ScanArm - Advantage
FaroArm/ScanArm FaroArm/ScanArm - Digital Template                  
Gage Gage - Bluetooth Gage - Plus Gage - Standard Gage - Power            
Hand Held Scanner 2D Handscanner - ScanPlan 3D Handscanner - Freestyle3D 3D Handscanner - Freestyle3D X 3D Handscanner - Freestyle3D Objects            
Language Quality HT MT AT NT INT - Internal          
Languages Sprache - Englisch Sprache - Japanisch Sprache - Deutsch Sprache - Chinesisch Sprache - Spanisch Sprache - Italienisch Sprache - Portugiesisch Sprache - Französisch    
Laser Projector RayTracer - RayTracer Laser Projektor - Tracer M Laser Projektor - Tracer SI              
Laser Radar Bildgebendes Laser Radar - VectorRI                  
Laser Scanner 3D Laserscanner - Focus S 3D Laserscanner - Focus M 3D Laserscanner - Focus3D 3D Laserscanner - Focus3D X 3D Laserscanner - Focus3D X HDR 3D Laserscanner - Focus3D S 3D Laserscanner - Photon      
Laser Tracker Laser Tracker - Vantage Laser Tracker - ION Laser Tracker - Vantage S Laser Tracker - Si Laser Tracker - X Laser Tracker - Xi Laser Tracker - Vantage E Laser Tracker - Vantage S6 Laser Tracker - Vantage E6  
Legacy Software Vorgängersoftware - CAM2 Gage Vorgängersoftware - Gage Software Vorgängersoftware - Insight              
Open Tech Dental Open Technologies Scanner - NeWay Open Technologies Scanner - Click Open Technologies Scanner - Deluxe Open Technologies Scanner - Smart Open Technologies Scanner - Easy Open Technologies Software - 1Click Open Technologies Software - Optical RevEng Dental Open Technologies Software - ScanWay    
Photonics Scan-Kopf - Digi-Cube Scan-Kopf - Xtreme Scan-Kopf - 3D-Contour Scan-Kopf - 3D-Ultralight Scan-Kopf - 3D-XB Controller - LEC-Serie Steuergerät - Maestro 3000 Nutfield - Nutfield Hardware Nutfield - Nutfield Software Scan-Kopf - Blink Focuser
Photonics WinLase - Pro WinLase - LAN WinLase - 6              
PointSense PointSense - Basic PointSense - Pro PointSense - Building PointSense - Plant PointSense - Heritage PointSense - Revit CAD Plugin - TachyCAD Building CAD Plugin - TachyCAD Archeology CAD Plugin - TachyCAD Interior CAD Plugin - PhoToPlan Basic
PointSense CAD Plugin - PhoToPlan CAD Plugin - PhoToPlan Pro CAD Plugin - PhoToPlan Ultimate CAD Plugin - DisToPlan CAD Plugin - MonuMap CAD Plugin - hylasFM CAD Plugin - VirtuSurv      
RevEng RevEng - RevEng                  
ScanArm ScanArm - Design ScanArm 2.0 ScanArm - Design ScanArm ScanArm - Forensic ScanArm ScanArm - Design ScanArm 2.5C            
SCENE SCENE - Capture und Process SCENE - WebShare Server and 2Go SCENE - WebShare Cloud SCENE - WebShare 2Go App SCENE - 2018 SCENE - 7.x SCENE - 6.x SCENE - 5.x SCENE - 4.x SCENE - LT
SCENE SCENE - 2019                  
Serial FaroArm Serieller FaroArm - Silver Serieller FaroArm - Gold Serieller FaroArm - Bronze              
Structured Light Scanners Cobalt Design - M Cobalt Design - S Cobalt Design - Dual              
Visual Inspect Visual Inspect - App Visual Inspect - CAD Translator                
FARO® Wissensdatenbank

Verbessern von Scanergebnissen für den Freestyle Scanner

FARO Freestyle3D

Übersicht

Sie erzielen konsistent hochwertige Ergebnisse und haben den effizientesten Workflow, wenn Sie die optimalen Vorgehensweisen (Best Practices) für das Scannen mit dem FARO Freestyle Scanner anwenden. Bevor Sie das Projekt beginnen, sehen Sie sich dieses Video und die untenstehende Liste an, um Tipps und Hinweise zur Erstellung von absolut narrensicheren und genauen Punktwolkendaten zu erhalten.

Video

In diesem 5-minütigen YouTube Video zeigt Ihnen FARO Anwendungsingenieur Si Horton den ordnungsgemäßen Umgang und Gebrauch des Freestyle3D.

Einrichtung

  • Befolgen Sie die Richtlinien zum Kalibrieren des Freestyle3D, bevor Sie mit dem Scanprojekt beginnen.
  • Stellen Sie sicher, dass der festgelegte maximale und minimale Abstand des zu scannenden Objekts zum Scanner (min. 50cm, max. 3m) eingehalten wird.
  • Stellen Sie sicher, dass das zu scannende Objekt die minimale Reichweite nicht unterschreitet.
  • Stellen Sie sicher, dass das zu scannende Objekt fest sitzt und sich nicht bewegt.
  • Achten Sie beim Scannen eines homogenen Objekts darauf, genügend Ziele auf der Oberfläche zu verwenden, und achten Sie darauf, dass die Ziele korrekt platziert werden.
  • Wenn nur wenige Merkmale auf dem Objekt vorhanden sind oder die Merkmale schlecht verteilt sind, versuchen Sie das Sichtfeld des Sensors auf Bereiche mit mehr Strukturen zu verschieben.

Beleuchtung

Ebenso wie bei einer guten Aufnahme mit der Kamera ist es  eine Mischung aus hellem und dunklem Kontrasten der interessierenden Merkmalen des Scan Objekt zu haben, um die beste Scandaten Dichte und Abdeckung erhalten. 

  • Wenn Sie im Freien scannen, wählen Sie eine Tageszeit, zu der der Sonneneinfall vorteilhaft ist. 
  • Falls die Beleuchtungsbedingungen keinen geeigneten Kontrast liefern (zu hell oder zu dunkel), können Sie die automatische Taschenlampe des Scanners nutzen, um bessere Ergebnisse zu erzielen.
  • Scannen Sie möglichst keine Objekte, die der direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind.
    • Objekte oder Flächen können verstärkt Rauschen aufweisen, wenn sie hellem Sonnenlicht direkt ausgesetzt sind.
    • Scandaten von Bereichen des Objekts, die glänzen oder einen geringen Kontrast aufweisen, sind nur teilweise aufgenommen oder nicht vorhanden.
    • Schützen Sie das Objekt durch einen Schirm, eine Plane oder ein Zelt, um Glänzen zu vermeiden und den Kontrast zu erhöhen.
  • Vermeiden Sie nur...
    • Eine monotone Farbe der Objekte im Sichtfeld. Für eine lückenlose und gründliche Aufnahme der Scandaten sind Kontraste erforderlich. Wenn dies der Fall ist, verwenden Sie einen dicken Permanentmarker, z.B. einen Sharpie oder Edding, um in den Bereichen von Interesse eine Kontrastfarbe hinzuzufügen. Sie können zufällige gerade oder Zick Zack Linien auf dem Objekt anbringen, um einen besseren Kontrast zu erzielen. 
    • Glänzende Oberflächen im Sichtfeld, z. B. Metallschienen oder Hochglanzlack. Wenn Sie glänzende Oberflächen nicht scannen können, behandeln Sie diese mit Antiglanzspray.
    • Stark lichtabsorbierende Oberflächen im Sichtfeld, z. B. schwarze Möbel. Wenn Sie dunkle Bereiche nicht scannen können, behandeln Sie diese mit Entwicklerspray.
  • Achten Sie während des Scanvorgangs auf den Bildschirm. Das Sonnensymbol bedeutet, dass es Beleuchtungsprobleme gibt. Ein halbausgefülltes Kreissymbol bedeutet, dass es Kontrastprobleme gibt. Halten Sie den Scanvorgang an und beheben Sie diese Probleme, bevor Sie fortfahren. 

Umgebung

  • Temperaturen unter 0°C und über +40°C können sich negativ auf die Leistung des Freestyles, des Tabletcomputers oder Notebooks auswirken.
    • Für Anwendungen, welche die höchstmögliche Genauigkeit erfordern, z. B. Reverse Engineering, oder beim Arbeiten in niedrigen Temperaturbereichen, schalten Sie den Sensors zuvor ein, lassen ihn Aufwärmen, so dass sich die Innentemperatur stabilisieren kann.
    • Wenn die Temperatur des Sensors oberhalb oder unterhalb des angegebenen Bereichs liegt, kann nach wie vor gescannt werden, jedoch kann sich die Temperatur negativ auf die Messgenauigkeit auswirken. 
  • Eine starke Staubentwicklung, Nebel, Regen oder Schnee kann zu schlechten Messergebnissen führen. Scannen Sie unter diesen Bedingungen möglichst nicht.
    • Schützen Sie den Sensor und das Tablet beim Scannen im Freien oder in schmutzigen Umgebungen vor Flüssigkeiten, Feuchtigkeit, Staub und Schmutz, welche die elektronische Komponenten und Dichtungen beschädigen könnten. 
  • Der Tabletcomputer oder das Notebook, der/das mit dem Freestyle verwendet wird, ist möglicherweise weniger belastungsfähig als der Sensor (Freestyle) selbst und könnte unter bestimmten Umgebungsbedingungen Schaden nehmen.

Scan Bewegung

  • Bewegen Sie den Freestyle langsam und kontinuierlich in Kreisen oder Schleifen.
  • Vermeiden Sie abrupte Bewegungen, da diese zu ungenauen Scandaten führen und/oder Sie die Übersicht über die bereits gescannten Objekte verlieren könnten.
  • Vermeiden Sie das Erfassen langer Sequenzen. Der Freestyle erfasst ungefähr 7-8 Frames pro Sekunde, was einer empfohlenen Höchstscanzeit von 2 Minuten entspricht.
  • Versuchen Sie, den Scan an der Stelle zu beenden, an der Sie begonnen haben. So kann der Lückenschluss besser berechnet werden.
  • Achten Sie während des Scans auf die Anzeige. Solange das erfasste Objekt mit einer grünen Färbung angezeigt wird, ist die Punktdichte hoch. Wird das Objekt mit einer gelben Färbung angezeigt wird, ist die Punktdichte niedriger.