Zu Hauptinhalten wechseln
                     
As-Built As-Built - Revit As-Built - AutoCAD VirtuSurv - VirtuSurv 2018 As-Built - Modeler VirtuSurv - VirtuSurv 2019          
BuildIT BuildIT - Projector BuildIT - Construction BuildIT - Metrology              
CAM2 CAM2 - SmartInspect CAM2 - 2023 CAM2 - 2018 CAM2 - Measure 10 CAM2 - Measure Q CAM2 - Measure X CAM2 - Measure 3/4 CAM2 - AnthroCAM CAM2 - 2019 CAM2 - 2020
CAM2 CAM2 - 2021                  
Cobalt 3D Imager 3D Imager - Cobalt                  
Cobalt Design Cobalt Design - M Cobalt Design - S Cobalt Design - Dual              
Computers Computer - Alle Computer                  
FARO Aras 360 & CAD Zone FARO CAD Zone - Fire & Insurance FARO CAD Zone - Crime & Crash FARO CAD Zone - CZ Point Cloud FARO CAD Zone - First Look Pro FARO 360 - Reality FARO 360 - HD FARO 360 - Blitz FARO 360 - Genius    
FARO Connect FARO Connect - Connect                  
FARO Zone present4D - present4D                  
FARO Zone 2D FARO Zone 2D - 2018 FARO Zone 2D - 2019 FARO Zone 2D - 2020 FARO Zone 2D - 2021 FARO Zone 2D - 2022 FARO Zone 2D - 2023        
FARO Zone 3D FARO Zone 3D - 2018 FARO Zone 3D - 2019 FARO Zone 3D - 2020 FARO Zone 3D - 2021 FARO Zone 3D - 2022 FARO Zone 3D - 2023 FARO Zone 3D - 2024      
FARO Zone 3D Advanced FARO Zone 3D Advanced - 2018 FARO Zone 3D Advanced - 2019 FARO Zone 3D Advanced - 2020 FARO Zone 3D Advanced - 2021 FARO Zone 3D Advanced - 2022          
FaroArm/ScanArm FaroArm/ScanArm - Quantum S FaroArm/ScanArm - Quantum M FaroArm/ScanArm - Quantum E FaroArm/ScanArm - Edge FaroArm/ScanArm - Fusion FaroArm/ScanArm - Prime FaroArm/ScanArm - Platinum FaroArm/ScanArm - Legacy Quantum FaroArm/ScanArm - Titanium FaroArm/ScanArm - Advantage
FaroArm/ScanArm FaroArm/ScanArm - Digital Template FaroArm/ScanArm - Gage FaroArm/ScanArm - Quantum S Max FaroArm/ScanArm - Quantum M Max FaroArm/ScanArm - Quantum E Max FaroArm/ScanArm - Gage Max        
GeoSLAM Software GeoSLAM Software - Connect GeoSLAM Software - Draw GeoSLAM Software - Hub GeoSLAM Software - Volumes            
GeoSLAM ZEB GeoSLAM ZEB - Horizon GeoSLAM ZEB - Horizon RT GeoSLAM ZEB - Revo GeoSLAM ZEB - Revo RT GeoSLAM ZEB - Go          
Hand Held Scanner 2D Handscanner - ScanPlan 3D Handscanner - Freestyle3D 3D Handscanner - Freestyle3D X 3D Handscanner - Freestyle3D Objects 3D Handscanner - Freestyle 2          
Language Quality HT MT AT NT INT - Internal Sales - Internal Resources Sales - Order and Quote Sales - Product Info Sales - Sales Readiness Sales - Training
Language Quality CS - Procedures and Product Sales - Product Launch Sales - Promotions CS - Quote to Invoice CS - Phone System CS - New Hire Training CS - General CS - FARONow New User CS - Salesforce Settings CS - Product Info
Language Quality CS - Licensing                  
Languages Sprache - Englisch Sprache - Japanisch Sprache - Deutsch Sprache - Chinesisch Sprache - Spanisch Sprache - Italienisch Sprache - Portugiesisch Sprache - Französisch Sprache - Koreanisch  
Laser Projector RayTracer - RayTracer Laser Projektor - Tracer M Laser Projektor - Tracer SI              
Laser Radar Bildgebendes Laser Radar - VectorRI                  
Laser Scanner 3D Laserscanner - Focus S 3D Laserscanner - Focus M 3D Laserscanner - Focus3D 3D Laserscanner - Focus3D X 3D Laserscanner - Focus3D X HDR 3D Laserscanner - Focus3D S 3D Laserscanner - Photon 3D Laserscanner - Focus S Plus 3D Laserscanner - Swift 3D Laserscanner - Focus Premium
Laser Scanner 3D Laserscanner - Focus Core                  
Laser Tracker Laser Tracker - Vantage Laser Tracker - ION Laser Tracker - Vantage S Laser Tracker - Si Laser Tracker - X Laser Tracker - Xi Laser Tracker - Vantage E Laser Tracker - Vantage S6 Laser Tracker - Vantage E6  
Legacy Gage Legacy Gage - Bluetooth Legacy Gage - Plus Legacy Gage - Standard Legacy Gage - Power            
Legacy Software Vorgängersoftware - CAM2 Gage Vorgängersoftware - Gage Software Vorgängersoftware - Insight              
Mobile Scanner Mobile Scanner - Orbis                  
PointSense PointSense - Basic PointSense - Pro PointSense - Building PointSense - Plant PointSense - Heritage PointSense - Revit CAD Plugin - TachyCAD Building CAD Plugin - TachyCAD Archeology CAD Plugin - TachyCAD Interior CAD Plugin - PhoToPlan Basic
PointSense CAD Plugin - PhoToPlan CAD Plugin - PhoToPlan Pro CAD Plugin - PhoToPlan Ultimate CAD Plugin - DisToPlan CAD Plugin - MonuMap CAD Plugin - hylasFM CAD Plugin - VirtuSurv      
RevEng RevEng - RevEng                  
ScanArm ScanArm - Design ScanArm 2.0 ScanArm - Design ScanArm ScanArm - Forensic ScanArm ScanArm - Design ScanArm 2.5C            
SCENE SCENE - Capture und Process SCENE - WebShare Server and 2Go SCENE - WebShare 2Go App SCENE - 2018 SCENE - 7.x SCENE - 6.x SCENE - 5.x SCENE - 4.x SCENE - LT SCENE - 2019
SCENE SCENE - 2go App SCENE - 2020 SCENE - 2021 SCENE - 2022 SCENE - 2023          
Serial FaroArm Serieller FaroArm - Silver Serieller FaroArm - Gold Serieller FaroArm - Bronze              
Sphere FARO Sphere - Sphere                  
Visual Inspect Visual Inspect - App Visual Inspect - CAD Translator                
WebShare WebShare - Enterprise WebShare - WebShare Cloud                

3D Laserscanner

Focus Core

Focus Premium

Focus S

Focus S Plus

Focus M

FARO® Wissensdatenbank

Probleme mit dem Batterieladegerät und dem Power Dock Ladegerät beim Focus Laserscanner

Übersicht

Mit dem Gebrauch, der Zeit und den Temperaturschwankungen verlieren die Batterien allmählich ihre maximale Kapazität und ihre Fähigkeit, eine Ladung zu halten. Beschädigte (z. B. heruntergefallene) PowerDock Ladegeräte können sogar zum Ausfall der Batterie führen. Der folgende Artikel enthält Richtlinien und Tipps zur Verlängerung der Lebensdauer Ihrer Batterie sowie Informationen zum Laden und zur Fehlerbehebung.

Abhängig von der Temperatur der Batteriezellen kann sich die Ladezeit verlängern, bzw. die Batterie wird gar nicht erst geladen, wenn die Temperatur außerhalb der Batteriespezifikationen liegt (z.B. Lagerung der Batterie in sehr warmer/heißer Umgebung, etwa im Auto im Sommer, oder im direkten Sonnenlicht). Es wird empfohlen, eine Batterie vor dem Laden auf Raumtemperatur abzukühlen. Weitere Informationen zu Umwelt und Handhabung finden Sie im Abschnitt Bewährte Praktiken und Richtlinien für die Verwendung von Batterien weiter unten.

Fehlerbehebung beim Aufladen der Batterie

Wichtig: Bevor Sie mit der Fehlersuche an der Batterie/Ladevorrichtung beginnen, überprüfen Sie den Focus Laser Scanner und aktualisieren Sie ihn gegebenenfalls auf die neueste Firmware. Siehe: Firmware Installation für die Focus M- und S-Serie für weitere Informationen.
 

Mein Akku lässt sich nicht mit dem externen PowerDock Ladegerät aufladen

Überprüfen Sie das PowerDock Ladegerät. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Überprüfung des PowerDocks. Wenn Sie Anzeichen von Verschleiß oder Beschädigung feststellen, stellen Sie die Verwendung sofort ein. Fehlerhafte PowerDock Ladegeräte beschädigen angeschlossene Batterien.

Wenn keine Probleme mit dem Ladegerät festgestellt werden:

  1. Schließen Sie das Netzteil an den Focus Scanner an.
  2. Schalten Sie den Scanner ein (ohne eingelegte Batterie) und warten Sie, bis der Scanner vollständig hochgefahren ist. Auf dem Display des Scanners sollte ein „X“ erscheinen – das bedeutet, dass keine Batterie gefunden wurde.
    FocusDisplay-NoBattery.png
  3. Legen Sie den Akku ein und beobachten Sie das Ladesymbol auf dem Display des Scanners. Sobald das Ladesymbol (blinkendes Zeichen innerhalb des Batteriesymbols) angezeigt wird, können Sie den Scanner ausschalten und den Akku entfernen.
    FocusDisplay-10Percent.png
  4. Schließen Sie das Netzteil an das PowerDock-Ladegerät an und legen Sie den Akku ein:
    • Wenn die LED am PowerDock-Ladegerät (nur Modell ACCSS8002) grün leuchtet, prüfen und reinigen Sie die Kontakte am PowerDock und am Akku. Andernfalls ist das Ladegerät möglicherweise defekt – Austauschen
    • Wenn die LED violett/rot blinkt, ist der Akku „tiefentladen“ (sehr niedriger Ladezustand) – Laden Sie den Akku 36 Stunden lang auf
    • Wenn die LED gelb blinkt, laden Sie den Akku 24 Stunden lang auf.
    • Wenn der Ladevorgang nicht erfolgreich war, ist das PowerDock-Ladegerät möglicherweise defekt – Austauschen

Eine vollständige Liste der PowerDock LED-Zustände finden Sie unter: PowerDock Lade-LED und Verwendungsrichtlinien für den Focus Laser Scanner

Mein Akku lässt sich im Scanner nicht aufladen

Die Batterie ist möglicherweise „tiefentladen“. Dies ist typischerweise der Fall, wenn die Batterie für einige Zeit in einem niedrigen oder gar keinem Ladezustand gelagert wurde.

  1. Schließen Sie das Netzteil an den Scanner an.
  2. Schalten Sie den Scanner ein (ohne eingelegte Batterie) und warten Sie, bis der Scanner vollständig hochgefahren ist. Auf dem Display des Scanners sollte ein „X“ erscheinen – das bedeutet, dass keine Batterie gefunden wurde.
    FocusDisplay-NoBattery.png
  3. Legen Sie den Akku ein und beobachten Sie das Ladesymbol auf dem Display des Scanners. Lassen Sie den Scanner eingeschaltet, bis ein Batterieladesymbol (mit einer Ladung > 20%) angezeigt wird.
    FocusDisplay-23Percent.png
  4. Sobald das Ladesymbol angezeigt wird, können Sie den Scanner ausschalten, aber das Netzteil angeschlossen lassen. Laden Sie den Akku im Scanner 36 Stunden lang weiter auf.

Lässt sich der Akku nach 36 Stunden nicht aufladen, ist er funktionsunfähig und muss ersetzt werden. Wenn Sie ein externes PowerDock Ladegerät verwendet haben, überprüfen Sie das PowerDock Ladegerät auf Schäden. Ein defektes PowerDock Ladegerät kann die Batterien beschädigen.

Mein Akku versorgt den Scanner nicht oder nur für kurze Zeit mit Strom

  • Vergewissern Sie sich, dass die Ein/Aus-Taste auf der Oberseite des Scanners gedrückt ist, bis die LED blau zu blinken beginnt. Wenn die Taste nicht lange genug gedrückt wird, startet der Scanner nicht.
  • Wenn Sie das externe Ladegerät PowerDock verwendet haben, versuchen Sie, den Akku direkt im Scanner zu laden. Beim älteren PowerDock Modell ACCSS8002 kann es vorkommen, dass eine vollständige Aufladung angezeigt wird (cyanfarbene oder grüne LED), obwohl keine Aufladung stattgefunden hat.
  • Wenn der Akku den Scanner immer noch nicht mit Strom versorgt, ist die Kapazität des Akkus möglicherweise stark herabgesetzt und er muss ersetzt werden. Die Lebensdauer einer Batterie hängt stark von der Art und Weise ab, wie sie verwendet wird. Starker Gebrauch, aber auch extreme Temperaturen verkürzen die Lebensdauer einer Batterie. Weitere Informationen finden Sie in den Richtlinien für bewährte Praktiken und die Verwendung von Batterien.

Mein Scanner erkennt die Batterie nicht

Wenn die Batterie nicht zu funktionieren scheint (es gibt keine Kommunikation zwischen dem Focus und der Batterie), wird auf dem Display des Scanners ein „X“ angezeigt – was bedeutet, dass keine Batterie erkannt wurde.
FocusDisplay-NoBattery.png

Neuere Batteriemodelle (ACCS-PWR-0014) erfordern ein Firmware Update des Scanners. Weitere Informationen finden Sie unter Firmware Installation für die Focus M- und S-Serie. Befolgen Sie nach dem Firmware Update das Ladeverfahren, das im Abschnitt Mein Akku lässt sich im Scanner nicht aufladen oben beschrieben ist.

Wenn der Scanner die Batterie immer noch nicht erkennt, ist die Batterie defekt und sollte ausgetauscht werden.

Muss ich neue Batterien aufladen, bevor ich sie im Scanner verwende?

Ja. Die Batterien werden von FARO mit einer minimalen Ladung versandt, um die Versand-/Transportvorschriften einzuhalten. Neue Batterien müssen vor der Verwendung vollständig aufgeladen werden.

Brandneue Batterien können den Scanner für eine sehr kurze Zeit in Betrieb nehmen, aber der Scanner schaltet sich automatisch aus, da die Batterie zu schwach ist. Der Focus Scanner schaltet sich automatisch ab, sobald eine minimale Spannung erreicht ist. Neue Batterien benötigen einige Ladezyklen, um ihre maximale Kapazität zu erreichen und können eine begrenzte Ladekapazität aufweisen.

 

Richtlinien für die Inspektion und Verwendung des Power Docks

Beschädigte oder abgenutzte Verriegelungen am PowerDock Ladegerät können zu einem Einsetzen des Akkus mit einer falschen Ausrichtung der elektrischen Kontakte führen. Akkus, die in einem beschädigten PowerDock geladen werden, können durch die falsche Ausrichtung der Stifte beschädigt werden. Überprüfen Sie Ihr PowerDock regelmäßig. Wenn Sie in den unten aufgeführten Bereichen Anzeichen von Verschleiß oder Beschädigung feststellen, stellen Sie die Verwendung sofort ein.

Informationen zum Betrieb finden Sie unter: PowerDock Lade-LED und Verwendungsrichtlinien für den Focus Laser Scanner.

Inspektionsbereich der Verriegelung Gut Schlecht
Ruhestellung der Verriegelung

GoodRestingPos.jpg

Verriegelung gerade

BadRestingPos.jpg

Verriegelung neigt sich nach innen

Offene Position der Verriegelung

GoodOpen.jpg

Kleine Öffnung

BadOpen.jpg

Übermäßige Öffnung

Anschlagstift

GoodPin.jpg

Anschlagstift intakt

BadPin.jpg

Anschlagstift fehlt

 

Best Practices und Nutzungsrichtlinien für PowerDock Ladegeräte

  • Lassen Sie die Batterien nicht im PowerDock, wenn es nicht an die Stromversorgung angeschlossen ist. Dies kann dazu führen, dass sich der Akku entlädt und in einen Tiefentladungszustand übergeht
  • Das PowerDock ist sehr leicht; achten Sie darauf das PowerDock so zu „sichern“, dass es nicht verrutschen oder zu Boden fallen kann. Die Verwendung einer Gleitschutzmatte oder eines ähnlichen Materials kann helfen, es auf glatten Oberflächen wie einem Tisch oder einer Arbeitsplatte zu sichern.
  • Verwenden Sie nur das im Lieferumfang des FARO Scanners enthaltene Netzteil, um das PowerDock Ladegerät mit Strom zu versorgen. Die Verwendung anderer Netzteile kann das PowerDock Ladegerät oder die Batterie beschädigen.
  • Laden Sie nur PowerBlock Batterien von FARO im PowerDock Ladegerät.
  • Prüfen Sie regelmäßig den Stecker, das Kabel und das Ladegerät selbst. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Inspektion des Power Docks oben. Im Schadensfall ist die Verwendung sofort einzustellen.
  • Bringen Sie keine Metallgegenstände in Kontakt mit den Klemmen des Ladegeräts. Die Klemmen könnten kurzgeschlossen werden und so Hitze erzeugen.
  • Verwenden Sie das Ladegerät und seinen Netzanschluss zur Vermeidung von Stromschlägen nur in trockenen Innenbereichen.
  • Verwenden Sie das Ladegerät nicht in einer Umgebung, wo es Feuchtigkeit, brennbaren Flüssigkeiten oder Gasen ausgesetzt ist.
  • Das Ladegerät sollte in einem trockenen Raum außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden.

Best Practices und Nutzungsrichtlinien für die Batterie

  • Für die beste Batterieleistung wird eine Umgebungstemperatur von +5°C (+41°F) bis +40°C (+104°F) empfohlen. In kälteren oder wärmeren Umgebungen können Batterieleistung und Betriebszeiten zeitweilig verringert werden.
  • Wenn sich Batterien in einem "tiefentladenen" Zustand befinden, kann es bis zu 26 Stunden dauern, bis sie aus ihrer “Tiefentladung” herauskommen (plus zusätzliche Stunden für das endgültige Aufladen). Es wird empfohlen tief entladene Batterien mindestens 36 Stunden lang zu laden damit sie wieder voll aufgeladen sind. Wenn sich die Batterie trotzdem nicht laden lässt sollte sie ersetzt werden.
  • Aufladen zwischen 0 °C und +45 °C Umgebungstemperatur Empfohlene Ladetemperaturen: +10 °C bis +30 °C.
  • Entladen zwischen -10 °C und +55 °C Umgebungstemperatur Empfohlene Betriebstemperaturen: +5 °C bis +40 °C.
  • Lagern Sie die Batterie nur, wenn sie zu etwa 30 % geladen ist. Wir empfehlen, die Batterie einmal pro Jahr bei einer längeren Lagerung auf 30 % aufzuladen.
  • Die empfohlenen Lagertemperaturen bei einer Ladung von 30% betragen:
    • 1 Monat: -20 °C bis 60 °C
    • 3 Monate: -20 °C bis 45 °C
    • 1 Jahr: -20 °C bis 25 °C
  • Zusätzliche Hinweise zur Lagerung und dem Aufladen finden Sie unter: Wartungsrichtlinien für Lithium-Ionen Batterien
  • Batterien dürfen nur in trockenen und staubfreien Umgebungen in den Scanner eingesetzt und daraus herausgenommen werden.
  • Verwenden Sie keine nassen oder verschmutzten Batterien im FARO Laserscanner oder im Batterieladegerät.
  • Wenn der FARO Laser Scanner für längere Zeit nicht verwendet wird, entnehmen Sie die Batterie.
  • Das Lager muss gut gelüftet sein. Nicht gemeinsam mit Metallobjekten lagern. Ein Kurzschluss kann zu einem Brand führen.
  • Laden Sie die Batterie an dem Tag auf, an dem oder vor dem sie verwendet werden soll. Eine aufgeladene Batterie, die nicht verwendet wird, verliert ihre Ladung langsam im Lauf der Zeit.
  • Wenn die Batterie nach einem vollständigen Aufladen schnell ihre Ladung verliert, ersetzen Sie sie durch eine neue.