Zu Hauptinhalten wechseln
  Tags                  
Languages Sprache - Englisch Sprache - Japanisch Sprache - Deutsch Sprache - Chinesisch Sprache - Spanisch Sprache - Italienisch Sprache - Französisch Sprache - Portugiesisch    
Language Quality HT MT AT NT INT - Internal          
All Alle - FARO Produkte Hardware - Alle FARO Produkte                
Quantum FaroArm/ScanArm - Quantum S FaroArm/ScanArm - Quantum M FaroArm/ScanArm - Quantum E              
Faro/Scan Arm FaroArm/ScanArm - Edge FaroArm/ScanArm - Fusion FaroArm/ScanArm - Prime FaroArm/ScanArm - Platinum FaroArm/ScanArm - Legacy Quantum FaroArm/ScanArm - Titanium FaroArm/ScanArm - Advantage FaroArm/ScanArm - Digital Template    
Serial FaroArm Serieller FaroArm - Bronze Serieller FaroArm - Gold Serieller FaroArm - Silver              
Gage Gage - Bluetooth Gage - Plus Gage - Standard Gage - Power            
ScanArm ScanArm - Design ScanArm 2.5C ScanArm - Design ScanArm 2.0 ScanArm - Forensic ScanArm ScanArm - Design ScanArm            
Laser Tracker Laser Tracker - Vantage S6 Laser Tracker - Vantage E6 Laser Tracker - Vantage S Laser Tracker - Vantage E Laser Tracker - Vantage Laser Tracker - ION Laser Tracker - Si Laser Tracker - X Laser Tracker - Xi  
Imager 3D Imager - Cobalt                  
Laser Scanner 3D Laserscanner - Focus S 3D Laserscanner - Focus M 3D Laserscanner - Focus3D 3D Laserscanner - Focus3D X 3D Laserscanner - Focus3D X HDR 3D Laserscanner - Focus3D S 3D Laserscanner - Photon      
Hand Held Scanner 3D Handscanner - Freestyle3D 3D Handscanner - Freestyle3D X 3D Handscanner - Freestyle3D Objects 2D Handscanner - ScanPlan            
Laser Projector Laser Projektor - Tracer M Laser Projektor - Tracer SI Scan-Kopf - Digi-Cube              
Imaging Laser Radar Bildgebendes Laser Radar - VectorRI                  
Computers Computer - Alle Computer                  
CAM2 CAM2 - CAM2 CAM2 - Measure CAM2 - SmartInspect              
SCENE SCENE - Sämtliche SCENE Suite SCENE - Capture und Process SCENE - WebShare Cloud SCENE - WebShare 2Go App SCENE - WebShare Server und Webshare 2Go          
RevEng RevEng - RevEng                  
Legacy Software Vorgängersoftware - CAM2 Gage Vorgängersoftware - Gage Software Vorgängersoftware - Insight              
Zone & ARAS FARO CAD Zone - Fire & Insurance FARO CAD Zone - Crime & Crash FARO CAD Zone - CZ Point Cloud FARO CAD Zone - First Look Pro FARO Zone - 2D FARO Zone - 3D FARO 360 - Reality FARO 360 - HD FARO 360 - Blitz FARO 360 - Genius
As-Built As‑Built - AutoCAD As‑Built - Revit VirtuSurv - VirtuSurv 2018              
PointSense1 PointSense - Basic PointSense - Pro PointSense - Building PointSense - Plant PointSense - Heritage PointSense - Revit CAD Plugin - TachyCAD Building CAD Plugin - TachyCAD Archeology CAD Plugin - TachyCAD Interior  
PointSense2 CAD Plugin - PhoToPlan Basic CAD Plugin - PhoToPlan CAD Plugin - PhoToPlan Pro CAD Plugin - PhoToPlan Ultimate CAD Plugin - DisToPlan CAD Plugin - MonuMap CAD Plugin - hylasFM CAD Plugin - VirtuSurv    
VI-Tracer-BuildIT Visual Inspect - App Visual Inspect - CAD Translator RayTracer - RayTracer BuildIT - Metrology BuildIT - Projector BuildIT - Construction        

CAM2

Measure

Chinesisch

Deutsch

Englisch

Französisch

Japanisch

Portugiesisch

Spanisch

FARO® Wissensdatenbank

Probleme mit der Video-/Grafikkarte oder mit Microsoft DirectX bei der Measure Software

 Measure 10 Screenshot und Box

Übersicht

Wenn die gemessene Merkmale, CAD-Modelle oder das primäre Koordinatensystem in Measure 10 oder Measure Q nicht angezeigt werden, wenn die Software unwillkürlich oder beim Installieren/Öffnen der Software abstürzt, oder wenn ein Microsoft DirectX Endbenutzer-Laufzeitfehler auftritt, liegen möglicherwiese Probleme mit Ihrer Video-/Grafikkarte oder mit Microsoft DirectX vor. DirectX stellt die Windows Kerntechnologie bereit, die zur High-Speed-Multimedia-Steuerung auf Ihrem Computer verwendet wird.

Aufgrund des grafischen Charakters der Measure Software ist sie abhängig von der in Ihrem Computer installierten Video-/Grafikkarte und deren DirectX Funktionalität. Um Probleme mit diesen Komponenten zu beheben, muss Ihr Computer über den aktuellsten Video-/Grafikkartentreiber verfügen, und Ihre Version von DirectX muss mit der Measure Software kompatibel sein.

Vorbereiten

Sehen Sie diese Tabelle durch, um einen erfolgreichen Abschluss sicherzustellen.

Benötigte Zeit 60 Minuten
Benötigte Fähigkeiten
  • Kenntnisse von Windows auf Betriebssystemebene
  • Fähigkeit zur Durchführung eines Windows Update
  • Vertrautheit mit der Installation von Treibern und Software
Voraussetzungen:
  • Internetverbindung
  • Der Computer, auf dem die Measure Software ausgeführt wird
Unterstützte Software
  • Measure 10
  • Measure Q
Zurück zum Anfang

Identifizieren Sie den Namen der Video-/Grafikkarte.

  1. Klicken Sie im Desktop mit der rechten Maustaste auf das Symbol Arbeistplatz (Computer) und anschließend auf Verwalten.
  2. Klicken Sie im linken Steuerungsfeld auf Gerätemanager und erweitern sie die Anzeigeadapter im rechten Steuerungsfeld. Der Name der Grafikkarte wird angezeigt.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Namen der Grafikkarte und klicken Sie anschließend auf Eigenschaften.
  4. Klicken Sie auf die Registerkarte Treiber, um das Datum und die Version des Treibers anzuzeigen.
    Windows Geräte Manager Screenshot

Überprüfen Sie, ob die Systemkonfiguration den Mindestanforderungen der Software entspricht.

  1. Überprüfen Sie die technischen Daten Ihrer verwendete Measure Software.
  2. Überprüfen Sie die technischen Daten Ihrer Video-/Grafikkarte. Gehen Sie auf die Website des Anbieters der Video-/Grafikkarte und suchen Sie nach den technischen Daten.
  3. Vergleichen Sie diese mit den Anforderungen, die in den technischen Daten der Measure Software beschrieben werden.

Installieren von wichtigen Windows Updates

Stellen Sie sicher, dass Ihr Computer über die neuesten Windows Updates verfügt. Oftmals werden im Rahmen eines Updates neue Treiber und Komponenten installiert.

  1. Klicken Sie auf Ihrem Computerdesktop die Schaltfläche Windows Startmenü.
  2. Geben Sie ins SuchFeld Windows Update ein und klicken Sie in der Ergebnisliste unter Programme auf Windows Update.
  3. Klicken Sie im Fenster auf Nach Updates suchen. Windows sucht nach Updates.
  4. Wenn eine Liste wichtiger Updates angezeigt wird, klicken Sie auf Updates installieren.
  5. Wenn alle Updates installiert sind, müssen Sie den Computer möglicherweise neu starten.
Zurück zum Anfang

Den neuesten Grafik-/Videokarten Treiber installieren

  1. Gehen Sie auf die Website des Anbieters, der die Video-/Grafikkarte hergestellt hat.
  2. Suchen Sie nach dem Namen Ihrer Karte und laden Sie den neuesten Treiber herunter.
    Wenn Sie beispielsweise eine NVidia-Karte verwenden, suchen Sie nach den neuesten Treibern unter http://www.nvidia.com/content/global/global.php. Möglicherweise müssen Sie den neuesten Video-/Grafikkartentreiber vom Hersteller Ihres Computers herunterladen. Wenn Sie beispielsweise einen Dell Computer verwenden, gehen Sie zu http://support.dell.com und suchen Sie nach dem neuesten Treiber.

Stellen Sie die Standard Video-/Grafikkarte ein.

Wenn Ihr Computer zwei Video-/Grafikkarten hat, legen Sie eine als Systemstandard fest. Hier haben wir als Beispiel die NVIDIA Grafikkarte verwendet. Setzen Sie stattdessen den Namen Ihrer Video-/Grafikkarte ein. Möglicherweise müssen Sie die Anweisungen für Ihre speziellen Grafikkarten online nachschlagen.

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Desktop und wählen Sie den NVIDIA Systemsteuerung.
  2. Wählen Sie links 3D-Einstellungen > 3D-Einstellungen verwalten.
  3. Über Ich möchte folgende 3D-Einstellungen benutzen erscheint ein Dropdown Menü, wenn mehr als eine Grafik-/Videokarte existiert. Stellen Sie im Dropdown Menü die NVIDIA Video-/Grafikkarte als Standard benutzt ein. Sie können auch ausgewählte Programme festlegen, die unterschiedliche Video-/Grafikkarten verwenden.

Es gibt eine weitere Möglichkeit, mit der die Standardgrafikkarte festgelegt werden kann, wenn Ihr Computer über mehr als eine Karte verfügt.

  1. Starten Sie den Computer neu.
  2. Beim Laden des System Logos drücken Sie die Taste F12, um in das System BIOS zu gelangen.
  3. Wählen Sie BIOS Setup.
  4. Wenn der BIOS Bildschirm angezeigt wird, erweitern Sie die Video-Gruppe.
  5. Wählen Sie Optimus.
  6. Entfernen Sie das Häkchen bei Optimus aktivieren.
  7. Wählen Sie Anwenden (Apply) rechts unten.
  8. Wählen Sie Beenden (Exit) rechts unten.
Zurück zum Anfang

Den Microsoft DirectX Treiber herunterladen und installieren

Wenn Sie während der Installation der Measure Software Internetzugang haben, führt die Software das Herunterladen und Installieren von Microsoft Direct X automatisch aus. Wenn Sie keinen Internetzugang haben, müssen Sie DirectX möglicherweise manuell installieren. Siehe die Anweisungen von Microsoft auf Wie installiere ich die neueste Version von DirectX?

Hier erfahren Sie, welche DirectX Version Ihr Computer verwendet.

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Start, geben Sie in das Suchfeld dxdiag ein und drücken Sie Enter.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte System und überprüfen Sie unter Systeminformationen die DirectXVersionsnummer.

HINWEIS: Möglicherweise wird Ihnen DirectX 11 als DirectX Versionsnummer für DirectX 11.2 und DirectX 11.1 angezeigt.