Zu Hauptinhalten wechseln
  Tags                  
Languages Sprache - Englisch Sprache - Japanisch Sprache - Deutsch Sprache - Chinesisch Sprache - Spanisch Sprache - Italienisch Sprache - Französisch Sprache - Portugiesisch    
Language Quality HT MT AT NT INT - Internal          
All Alle - FARO Produkte Hardware - Alle FARO Produkte                
Quantum FaroArm/ScanArm - Quantum S FaroArm/ScanArm - Quantum M FaroArm/ScanArm - Quantum E              
Faro/Scan Arm FaroArm/ScanArm - Edge FaroArm/ScanArm - Fusion FaroArm/ScanArm - Prime FaroArm/ScanArm - Platinum FaroArm/ScanArm - Legacy Quantum FaroArm/ScanArm - Titanium FaroArm/ScanArm - Advantage FaroArm/ScanArm - Digital Template    
Serial FaroArm Serieller FaroArm - Bronze Serieller FaroArm - Gold Serieller FaroArm - Silver              
Gage Gage - Bluetooth Gage - Plus Gage - Standard Gage - Power            
ScanArm ScanArm - Design ScanArm 2.5C ScanArm - Design ScanArm 2.0 ScanArm - Forensic ScanArm ScanArm - Design ScanArm            
Laser Line Probe Laser Line Probe - Prizm Laser Line Probe - FAROBlu HD/SD V6 Laser Line Probe - Edge HD V6 Laser Line Probe - Edge ES V5 Laser Line Probe - Edge V4 Laser Line Probe - V3 Laser Line Probe - V2 Laser Line Probe - V1    
Laser Tracker Laser Tracker - Vantage S6 Laser Tracker - Vantage E6 Laser Tracker - Vantage S Laser Tracker - Vantage E Laser Tracker - Vantage Laser Tracker - ION Laser Tracker - Si Laser Tracker - X Laser Tracker - Xi  
Imager 3D Imager - Cobalt                  
Laser Scanner 3D Laserscanner - Focus S 3D Laserscanner - Focus M 3D Laserscanner - Focus3D 3D Laserscanner - Focus3D X 3D Laserscanner - Focus3D X HDR 3D Laserscanner - Focus3D S 3D Laserscanner - Photon      
Hand Held Scanner 3D Handscanner - Freestyle3D 3D Handscanner - Freestyle3D X 3D Handscanner - Freestyle3D Objects 2D Handscanner - ScanPlan            
Laser Projector Laser Projektor - Tracer M Laser Projektor - Tracer SI Scan-Kopf - Digi-Cube              
Imaging Laser Radar Bildgebendes Laser Radar - VectorRI                  
Computers Computer - Alle Computer                  
CAM2 CAM2 - CAM2 CAM2 - Measure CAM2 - SmartInspect              
SCENE SCENE - Sämtliche SCENE Suite SCENE - Capture und Process SCENE - WebShare Cloud SCENE - WebShare 2Go App SCENE - WebShare Server und Webshare 2Go          
RevEng RevEng - RevEng                  
Legacy Software Vorgängersoftware - CAM2 Gage Vorgängersoftware - Gage Software Vorgängersoftware - Insight              
Zone & ARAS FARO CAD Zone - Fire & Insurance FARO CAD Zone - Crime & Crash FARO CAD Zone - CZ Point Cloud FARO CAD Zone - First Look Pro FARO Zone - 2D FARO Zone - 3D FARO 360 - Reality FARO 360 - HD FARO 360 - Blitz FARO 360 - Genius
As-Built As‑Built - AutoCAD As‑Built - Revit VirtuSurv - VirtuSurv 2018              
PointSense1 PointSense - Basic PointSense - Pro PointSense - Building PointSense - Plant PointSense - Heritage PointSense - Revit CAD Plugin - TachyCAD Building CAD Plugin - TachyCAD Archeology CAD Plugin - TachyCAD Interior  
PointSense2 CAD Plugin - PhoToPlan Basic CAD Plugin - PhoToPlan CAD Plugin - PhoToPlan Pro CAD Plugin - PhoToPlan Ultimate CAD Plugin - DisToPlan CAD Plugin - MonuMap CAD Plugin - hylasFM CAD Plugin - VirtuSurv    
VI-Tracer-BuildIT Visual Inspect - App Visual Inspect - CAD Translator RayTracer - RayTracer BuildIT - Metrology BuildIT - Projector BuildIT - Construction        

Serieller FaroArm

Bronze

Gold

Silver

Chinesisch

Deutsch

Englisch

Französisch

Japanisch

Portugiesisch

Spanisch

FARO® Wissensdatenbank

Kalibrieranforderungen für den seriellen FaroArm

FaroArm – Kalibrierung während der gesamten Nutzungszeit

Einführung

Der FaroArm ist so konzipiert, dass er den typischen Belastungen und Stoßlasten, denen Messwerkzeuge in einer “Werksumgebung” ausgesetzt sind, standhält und mehrere Transportzyklen übersteht, wobei die Genauigkeit während der Nutzdauer beibehalten wird. Um genau zu verstehen, was mit “Kalibrierung während der gesamten Nutzungszeit” wirklich gemeint ist, müssen Sie zunächst mehrere grundlegende Konzepte von Messgeräten verstehen.

In diesem Dokument werden wir diese Konzepte in allgemein verständlichen Begriffen erklären, und wir werden auch beschreiben, wie der FaroArm während seiner gesamten Nutzungszeit die zertifizierte Genauigkeit beibehalten kann.

Kalibrierung im Vergleich zu Zertifizierung

In den meisten Fällen werden die Begriffe “Kalibrierung und Zertifizierung” gemeinsam verwendet, und häufig werden sie fälschlicherweise wie Synonyme behandelt. Dies ist im Allgemeinen deshalb der Fall, weil herkömmliche Koordinatenmessmaschinen häufig bei jeder Zertifizierung kalibriert werden.

Kalibrierung

Im Zusammenhang mit dem FaroArm gibt es zwei Kalibrierungstypen: die Armkalibrierung und die Messsondenkalibrierung.

Kalibrierung des FaroArm

Kalibrierung ist das Verfahren, bei dem ein Messgerät zur Ausführung präziser Messungen optimiert wird. Dies kann durch mechanische Einstellungen oder auch durch Softwareanpassungen erfolgen.

Die Werkskalibrierung wird von den Spezialisten im FARO Servicecenter durchgeführt. Diese Kalibrierung nutzt patentierte Hardware und Software (nicht für den Anwender verfügbar), um die tatsächlichen Abmessungen und Kinematiken des FaroArm zu bestimmen. Die Ergebnisse der Werkskalibrierung werden auf den EEPROM-Chip geprägt, der sich im Arm befindet. Der FaroArm wird dauerhaft kalibriert, sodass während des normalen Betriebs keine mechanischen Einstellungen erforderlich sind.

Der FaroArm verliert seine Kalibrierung (und seine Funktion gemäß den von Faro veröffentlichten Standards) nur dann, wenn einer oder mehrere der folgenden Fälle eintreten: Verbiegung der Armgelenke (längsseitige Rohrabschnitte), Beschädigung der Gelenke zwischen Encoder und Lager (wo Rohre, Lager und Encoder miteinander verbunden sind) oder Fehler des Encoder Elektroniksystems (Umwandlung der Bewegung in elektrische Daten). Nach starkem Aufprall mit einem anderen Objekt oder einem Anschlag kann eine physische (dauerhafte) Verformung auftreten. Der Aufprall kann zur Verbiegung der Armgelenke oder zum Lösen des Systems aus Codierern, Lagern und Verbindungsanschlüssen führen. Laut der Standard Wahrscheinlichkeitstheorie und laut den vom Hersteller der Originalausrüstung durchgeführten Tests ist ein Fehler des Elektroniksystems des Encoder Elektroniksystems nicht auszuschließen. Bei beiden der zuvor erwähnten Szenarien muss der Faro Kundendienst den Arm auseinander bauen, die erforderliche(n) Komponente(n) reparieren und eine Werkskalibrierung durchführen. Eine Werkskalibrierung ist erforderlich, weil die physikalische Beschaffenheit des Arms verändert wurde.

Da der FaroArm bei einem Kalibrierungsverlust immer eine Reparatur erfordert und ein Kalibrierungsverlust nur bei einer Beschädigung eintritt, ist in keinem Fall eine Feldkalibrierung oder Kalibrierung am Benutzerstandort erforderlich.

Kalibrierung der Messsonde

Da der FaroArm mit einer Vielzahl von Messsondenspitzen oder Adapter Konfigurationen kompatibel ist, hat der Anwender die Möglichkeit, die Messsondenspitze zu kalibrieren.

Beim Verfahren der Messsondenkalibrierung wird die Position der Messsondenspitze im Verhältnis zur Schnittpunkt der letzten beiden Achsen des FaroArm festgelegt.

Da es sich bei der Messsondenspitze um jenes Element handelt, das mit dem Messstück in Kontakt kommt, ist sie auch am meisten von Beschädigung und Verschleiß betroffen. Aus diesem Grund gilt die Messsonde nicht als dauerhaft kalibriert.

Zertifizierung

Zertifizierung ist der Prozess, bei dem jemand nachweist, dass ein Gerät in Übereinstimmung mit den entsprechenden Spezifikationen funktioniert. Der FaroArm wird im Werk gemäß dem Standard ANSI B89 zertifiziert.

Obwohl der FaroArm im Werk zertifiziert wird, sollte die Zertifizierung in regelmäßigen Abständen wiederholt werden, um sicherzustellen, dass die Kalibrierung nach wie vor gültig ist.

Jedes Unternehmen verfügt über eigene Standards bezüglich der regelmäßigen Zertifizierung von Messgeräten. Wenn Ihr Unternehmen noch nicht über einen derartigen Standard verfügt, kann FARO Verfahren zur Verfügung stellen, die als Basis für die Entwicklung eines solchen Standards verwendet werden können.

Vorläufige Zertifizierung

Einzelpunkt Wiederholbarkeit kann durch den folgenden Test ermittelt werden, um sicherzustellen, dass die Leistungen des FaroArm die Spezifikationen erfüllen. Dieser Test ist kein Ersatz für eine vollständige Zertifizierung gemäß den Standards von ISO9000. Er dient dem Bediener vielmehr dazu, mit noch größerer Verlässlichkeit sicherzustellen, dass die Messungen die Spezifikationen erfüllen.

Einzelpunkt Kugelstab – Wiederholbarkeitstest.

HINWEIS: Dies ist KEINE Einzelloch Messsondenkalibrierung.

  • Kalibrieren Sie eine ¼” Messsonde.
  • Wählen Sie im Menü "ZERTIFIZIERUNG" die Option "KUGELSTAB" aus.
  • Digitalisieren Sie 50 Punkte in einem zerspanend gebohrten Loch von 0.200”. Messen Sie die Bohrung zwei Mal aus 25 verschiedenen Richtungen und stellen Sie sicher, dass alle Gelenke des FaroArm dabei gedreht werden. Entfernen Sie die ¼” Messsonde jedes Mal von der Bohrung, wenn ein Punkt erfasst wird.
  • Die Ergebnisse dieses Tests werden verwendet, um die Einzelpunkt Wiederholbarkeit zu analysieren. Die gemessenen X-, Y- und Z-Werte sowie die Balkenwerte werden analysiert. Alle diese Werte sollten sich innerhalb der für den FaroArm angegebenen Bandbreite befinden.
  • Wenn die Testergebnisse nicht den erforderlichen Spezifikationen entsprechen, wiederholen Sie den Test. Wenn die Daten beider Tests außerhalb der Bandbreite des FaroArm liegen, senden Sie die Daten zur Überprüfung an den Kundendienst.

Abschluss

Ein echtes tragbares Messgerät sollte unmittelbar “einsatzfähig” sein und keine langwierigen Kalibrierungsverfahren erfordern, die am Standort der Messung durchgeführt werden müssen. Ein derartiges Gerät sollte auch über die erforderlichen Software- und Hardware Tools verfügen, um nachzuweisen oder zu “zertifizieren”, dass seine Leistung die jeweiligen Spezifikationen erfüllt.

Der FaroArm erfüllt alle diese Kriterien – und das sollten auch alle anderen tragbaren Messgeräte, die Sie erwerben.

 

Stichwörter:

Kalibrierung