Zu Hauptinhalten wechseln
                     
As-Built As‑Built - Revit As‑Built - AutoCAD VirtuSurv - VirtuSurv 2018 As‑Built - Modeler            
BuildIT BuildIT - Metrology BuildIT - Projector BuildIT - Construction              
CAM2 CAM2 - SmartInspect CAM2 - AnthroCAM CAM2 - 2018 CAM2 - Measure 10 CAM2 - Measure Q CAM2 - Measure X CAM2 - Measure 3/4      
Cobalt 3D Imager 3D Imager - Cobalt                  
Computers Computer - Alle Computer                  
FARO Aras 360 & CAD Zone FARO 360 - Reality FARO 360 - HD FARO 360 - Blitz FARO 360 - Genius FARO CAD Zone - Fire & Insurance FARO CAD Zone - Crime & Crash FARO CAD Zone - CZ Point Cloud FARO CAD Zone - First Look Pro    
FARO Zone FARO Zone - 2D FARO Zone - 3D                
FaroArm/ScanArm FaroArm/ScanArm - Edge ScanArm - Design ScanArm ScanArm - Forensic ScanArm ScanArm - Design ScanArm 2.5C ScanArm - Design ScanArm 2.0 FaroArm/ScanArm - Quantum S FaroArm/ScanArm - Quantum M FaroArm/ScanArm - Quantum E FaroArm/ScanArm - Fusion FaroArm/ScanArm - Prime
FaroArm/ScanArm FaroArm/ScanArm - Platinum FaroArm/ScanArm - Legacy Quantum FaroArm/ScanArm - Titanium FaroArm/ScanArm - Advantage FaroArm/ScanArm - Digital Template          
Gage Gage - Bluetooth Gage - Plus Gage - Standard Gage - Power            
Hand Held Scanner 3D Handscanner - Freestyle3D 3D Handscanner - Freestyle3D X 3D Handscanner - Freestyle3D Objects 2D Handscanner - ScanPlan            
Language Quality HT MT AT NT INT - Internal          
Languages Sprache - Englisch Sprache - Japanisch Sprache - Deutsch Sprache - Chinesisch Sprache - Spanisch Sprache - Italienisch Sprache - Französisch Sprache - Portugiesisch    
Laser Projector RayTracer - RayTracer Laser Projektor - Tracer M Laser Projektor - Tracer SI              
Laser Radar Bildgebendes Laser Radar - VectorRI                  
Laser Scanner 3D Laserscanner - Focus S 3D Laserscanner - Focus M 3D Laserscanner - Focus3D 3D Laserscanner - Focus3D X 3D Laserscanner - Focus3D X HDR 3D Laserscanner - Focus3D S 3D Laserscanner - Photon      
Laser Tracker Laser Tracker - Si Laser Tracker - ION Laser Tracker - Vantage S6 Laser Tracker - Vantage Laser Tracker - X Laser Tracker - Xi Laser Tracker - Vantage S Laser Tracker - Vantage E Laser Tracker - Vantage E6  
Legacy Software Vorgängersoftware - CAM2 Gage Vorgängersoftware - Gage Software Vorgängersoftware - Insight              
Photonics Scan-Kopf - Digi-Cube Scan-Kopf - Xtreme Scan-Kopf - 3D-Contour Scan-Kopf - 3D-Ultralight Scan-Kopf - 3D-XB Steuergerät - Maestro 3000 Controller - LEC-Serie      
PointSense PointSense - Basic PointSense - Pro PointSense - Building PointSense - Plant PointSense - Heritage PointSense - Revit CAD Plugin - TachyCAD Building CAD Plugin - TachyCAD Archeology CAD Plugin - TachyCAD Interior CAD Plugin - PhoToPlan Basic
PointSense CAD Plugin - PhoToPlan CAD Plugin - PhoToPlan Pro CAD Plugin - DisToPlan CAD Plugin - MonuMap CAD Plugin - hylasFM CAD Plugin - VirtuSurv CAD Plugin - PhoToPlan Ultimate      
RevEng RevEng - RevEng                  
SCENE SCENE - Capture und Process SCENE - WebShare Server and 2Go SCENE - WebShare Cloud SCENE - WebShare 2Go App SCENE - 2018 SCENE - 4.x SCENE - 5.x SCENE - 6.x SCENE - 7.x SCENE - LT
Serial FaroArm Serieller FaroArm - Bronze Serieller FaroArm - Gold Serieller FaroArm - Silver              
Visual Inspect Visual Inspect - App Visual Inspect - CAD Translator                

As‑Built

AutoCAD

Revit

BuildIT

Construction

Metrology

Projector

CAM2

2018

Measure 10

Measure Q

SmartInspect

FARO Zone

2D

3D

SCENE

Capture und Process

Sämtliche SCENE Suite

VirtuSurv

VirtuSurv 2018

Chinesisch

Deutsch

Englisch

Französisch

Japanisch

Portugiesisch

Spanisch

FARO® Wissensdatenbank

Netzwerk Lizenz Server Update FARO Software Lizenzschlüssel

Installationssymbol

Kurzanleitung

  1. Laden Sie die FARO®Software auf die Client Computer herunter und installieren Sie sie.
  2. Überprüfen Sie die HASP Treiber und die RUS Versionsnummern auf den Server und Client Computern. Sie sollten übereinstimmen.
  3. Verwenden Sie auf dem Server das RUS und erstellen Sie eine C2V-Datei. Senden Sie die Datei per E-Mail an das automatische Lizenzaktualisierungssystem für Ihre FARO Software.
    Klicken Sie hier, um die E-Mail Adresse zu finden. 
  4. Sie sollten eine E-Mail Antwort mit der angehängten V2C-Datei erhalten.
  5. Wenden Sie die V2C-Datei an, um Ihre Lizenzschlüssel auf dem Server zu aktualisieren.
  6. Führen Sie die FARO Software auf den Client Computern aus.

Übersicht

Wenn Sie kürzlich eine Benachrichtigung zum Upgrade Ihrer FARO Software erhalten haben und Ihre FARO Software aktualisiert haben und nun eine Fehlermeldungen erhalten, die Sie daran hindert die Software auszuführen, oder Sie kürzlich Ihren Wartungsvertrag verlängert haben, müssen Sie möglicherweise die Softwarelizenzschlüssel auf dem Lizenzserver aktualisieren. Zu diesem Zweck erstellen und senden Sie eine C2V-Datei per E-Mail und senden diese an das automatisierte FARO Lizenzsystem. Sobald Ihre E-Mail empfangen wurde, sendet Ihnen das System eine E-Mail mit einer passenden V2C-Datei als Anhang. Durch die Verwendung dieser Datei werden die Lizenzschlüssel aktualisiert, die auf Ihrem Lizenzserver oder auf dem Dongle Ihres Lizenzservers gespeichert sind.

C2V- und V2C-Dateien sind für den Server, den Sie zur Bereitstellung von Lizenzschlüsseln für Ihre FARO Software verwenden, eindeutig. Sie können diese Dateien nicht zwischen verschiedenen Servern austauschen.

Nutzen Sie das  FARO Remote Update System Tool (RUS), um die C2V-Datei zu erstellen. Bevor Sie anfangen, stellen Sie sicher, dass Sie bereits die in Ihrem Besitz befindlichen Produktschlüssel eingegeben haben, und falls Sie einen Dongle verwenden, stellen Sie sicher, dass es ordnungsgemäß mit dem USB Anschluss Ihres Computers verbunden ist.

Vorsicht: Die auf dem Server und auf jedem Client verwendeten HASP Lizenztreiber- und RUS-Versionsnummern müssen übereinstimmen, um Lizenzierungsfehler zu vermeiden. Die neueste FARO Software verwendet immer den neuesten HASP Lizenztreiber. Wenn Softwareprodukte von FARO aktualisiert werden, überprüfen Sie die Version des HASP Treibers und des RUS auf dem Server. Möglicherweise müssen Sie diese aktualisieren. 

Hinweis: Ein netzwerkfähiger und aktivierter Dongle kann mit einem Netzwerkserver oder mit einem beliebigen Computer im Netzwerk, der als Lizenzserver fungieren kann, verbunden werden. Virtuelle Lizenzserver können oder können keinen physischen USB Anschluss haben und können, abhängig vom Server, möglicherweise keinen Lizenzschlüssel Dongle verwenden. 

Vorbereiten

Sehen Sie vor Beginn diese Tabelle durch, um einen erfolgreichen Abschluss sicherzustellen.

Benötigte Zeit
  • Für Lizenzschlüssel: 1 Tag, einschließlich der Antwort des FARO Supports
  • Für Dongles: 1-5 Stunden in Abhängigkeit davon, wie viele Client Computer im Netzwerk vorhanden sind
Benötigte Fähigkeiten
  • Kenntnisse von Windows auf Betriebssystemebene
  • Kenntnisse in der DOS Eingabeaufforderung
  • Systemadministrator Fähigkeiten
  • Kenntnisse über Lizenzserver
Voraussetzungen
  • Ein funktionierender Microsoft Netzwerk Server oder ein Computer in einem Netzwerk, der als Lizenzserver dient
  • Produktlizenzschlüssel oder Lizenzdongle für FARO Software
Kompatibilität Klicken Sie hier, um einen Überblick zur Kompatibilität der FARO Software mit den Microsoft Windows Versionen zu erhalten
Back to top

Laden Sie die FARO Software auf die Client Computer herunter und installieren Sie diese.

  1. Prüfen Sie auf jedem Client Computer die Kompatibilität mit dem Microsoft Windows Betriebssystem.
  2. Downloaden Sie die neueste FARO Software auf die Client Computer. Suchen Sie in dieser Wissensdatenbank nach dem Artikel Download für Ihre FARO Software. 
  3. Doppelklicken Sie die setup.exe-Datei der FARO Software und folgen Sie den Eingabeaufforderungen zur Installation der Software.
  4. Wenn die Installation beendet ist, öffnen Sie die FARO Software nicht, da sie auf die Remote Lizenz noch nicht zugreifen kann.

Überprüfen Sie auf den Client Computern und dem Lizenzserver den HASP Treiber- und die RUS Versionsnummer

Back to top

Erstellen Sie auf dem Server eine C2V-Datei 

  1. Öffnen Sie das RUS auf dem Server. 
    Wenn Sie den Standardspeicherort bei der Installation und Konfiguration des Lizenzservers verwendet haben, befindet sich das RUS hier: C:/FaroRUS/FaroRUS.exe 
    Das RUS-Fenster erscheint.
    RUSCollectTab.PNG
  2. Auf dem Tab Sammeln von Statusinformationen wählen Sie Update des bestehenden Schutzschlüssels und klicken Informationen sammeln. Das Dialogfeld Sentinel Schutzschlüssel auswählen wird angezeigt.
    • Wenn Sie nur einen Produktschlüssel oder Dongle auf diesem Computer verwenden, klicken Sie OK und fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.
    • Wenn Sie mehrere Produktschlüssel oder Dongles auf diesem Computer benutzen, ob für FARO oder Software eines anderen Herstellers, wählen Sie das Produkt bzw. den Lizenzschlüssel, der für Ihre FARO Software gilt und klicken Sie auf OK.
    Hinweis: Unter Schlüsselart bedeutet HL- Hard Lock - ein Lizenzschlüssel, der auf einem Dongle gespeichert ist
                                          SL- steht für Soft Lock – ein in der Software auf Ihrem Computer gespeicherter Produktschlüssel.
    RUSSCENELicenses.PNG    RUSMultipleLicenses.png
  3. Im Fenster Schlüsselstatus speichern unter navigieren Sie zu dem Speicherort, an dem Sie die C2V-Datei speichern wollen, geben einen Dateinamen ein und klicken auf speichern.
  4. Das Dialogfeld RUS wird mit einer Erfolgsmeldung angezeigt, wenn der Vorgang abgeschlossen ist.
    RUSSuccessMessage.PNG
  5. Suchen Sie die C2V-Datei, hängen Sie sie an eine E-Mail an und senden Sie sie an das automatisierte FARO Lizenzierungssystem.
  6. Das automatisierte System sendet Ihnen eine E-Mail Antwort mit einer angehängten V2C-Datei. Wenn Sie diese V2C-Datei vom automatisierten System innerhalb einer halben Stunde nicht erhalten, kontaktieren Sie den FARO Kundendienst.

Anwenden der V2C-Datei  

Sobald Sie die automatische E-Mail Antwort mit der V2C-Datei erhalten haben, nutzen Sie das RUS, um die Datei zu übernehmen. Wenn Sie einen Dongle benutzen, stellen Sie sicher, dass er ordnungsgemäß mit dem USB Anschluss des Computers verbunden ist, bevor Sie beginnen.

  1. Speichern Sie die angehängte V2C-Datei, welche Sie vom automatisierten Lizenzaktualisierungssystem via E-Mail erhalten haben. 
  2. Öffnen Sie das RUS auf dem Server. Wenn Sie den Standardspeicherort bei der Installation und Konfiguration des Lizenzservers verwendet haben, befindet sich das RUS hier: C:/FaroRUS/FaroRUS.exe. Das RUS Fenster erscheint.
  3. Klicken Sie den Tab Lizenzaktualisierung anwenden und dann BrowseButton.PNG, um zu dem Speicherort zu gelangen, an dem Sie die V2C-Datei gespeichert haben.
    FARO-RUS.PNG
  4. Im Fenster Anzuwendende Datei auswählen klicken Sie auf Alle Dateien (*.*), wählen die V2C-Datei aus und klicken auf Öffnen.
    FaroRUS-SelectTheFileToApplyWindow.png
  5. Klicken Sie auf Update anwenden.
  6. Eine Erfolgsmeldung wird angezeigt, wenn der Vorgang abgeschlossen ist.
  7. Öffnen Sie auf den Client Computern die FARO Software. 
    Wenn eine Lizenzfehlermeldung angezeigt wird, wenden Sie sich an FARO Kundendienst.